PRESSETALK. #PURELIVE

Posted: 1/02/2018 0 Comment

Im Pure können wir uns austoben!
Seit zwei Jahren trainieren die MHP RIESEN Ludwigsburg im Pure Fitness & Wellness Ludwigsburg. Der Athletik-Coach der RIESEN Benjamin Pantoudis erklärt, worum es bei diesen Aufbau- und Regenerationstrainings der Profi-Basketballer geht: »Wir verbessern (Explosiv)-Kraft, Reaktionsschnelligkeit, Ausdauer, Augen-Hand-Koordination, Flexibilität und Fußarbeit. Dabei fordern wir stark, aber ohne zu übertreiben, denn das Team gelangt ja während der zahlreichen Saisonspiele ohnehin ans Limit. Intelligentes Training kratzt zum richtigen Zeitpunkt an der Belastungsgrenze«. Pantoudis, der hauptberuflich Gymnasiallehrer für Englisch und Sport ist, profitiert auch von seiner aktiven Zeit als Basketballer. Nach seinem Sportwissenschaftsstudium in Tübingen kehrte er 2009 als AthletikTrainer zu seinem Heimatverein zurück. »Bei 13 Spielern, bis zu drei Pflichtspielen pro Woche und großem Reiseaufwand müssen die persönlichen Trainingspläne, die Ernährung, Schlafverhalten und die Freizeitgestaltung stimmen – großen Spielraum für längerfristige Verletzungsausfälle haben wir nicht. Alle kommen gerne zum Training ins Pure, Fehlzeiten gibt es keine, denn wir sind ja eine Einheit und pushen uns bei den Sessions mit viel Spaß gegenseitig.« In der Vorbereitung ab August trainineren die MHP RIESEN fünf bis sechs Tage pro Woche und bis zu dreimal am Tag.

Die Ergebnisse aus Belastungstest-Batterien – zum richtigen Zeitpunkt und zu Gelenk- und Rumpf-Flexibilität, Schnelligkeit und Ausdauer – decken Defizite auf und bestimmen die Trainingspläne. Während der Saison findet mindestens eine Einheit pro Woche statt. »Die einen schütteln sich dann das Spiel aus den Muskeln, für andere muss ich neue physische Reize bei Kraft und Kondition setzen«.

Auch die mentale Komponente sei für den sportlichen Erfolg ungemein wichtig. »Für die hochstehende, kraftaufwändige Verteidigung im RIESEN-System müssen alle über die komplette Spieldauer konzentriert bleiben. Head-Coach John Patrick weiss immer genau, wer wann eine kurze Verschnaufspause auf der Bank braucht.« Die Spieler nutzen auch Meditation und Yoga, um zur Ruhe zu kommen und den Stress des Hochleistungssports auszugleichen. »Ich lese englischsprachige Literatur, um Routine im Training zu verhindern und up-to-date zu bleiben. Meine Leidenschaft ist dabei die Sportpsychologie«. Um dauerhaft auf diesem hohen Niveau zu bleiben, müssen für einen Profi-Basketballer alle Trainings- und Lebenskomponenten zusammenspielen. »Alle unsere Spieler und ich stellen höchste Ansprüche an Leistung und Motivation, aber noch wichtiger sind mir ehrliche und freundschaftliche Verbindungen untereinander«. Für Softies sei sein Training nichts, die Spieler müssten sich schon quälen können, meint Benjamin Pantoudis lächelnd. »Das Pure ist perfekt für uns. Hier können wir uns austoben oder mit der Mannschaft in einen großen Kursraum zurückziehen. Auch die Stretching-Ecke, die Functional-Area und der schöne WellnessBereich kommen uns sehr zu Gute.« Der geschäftsleitende Clubmanager des Pure Dieter Schmolke ist Dauerkartenbesitzer und seit mehr als zehn Jahren Fan der RIESEN. »Das Pure Fitness & Wellness ist stolz darauf, dass sich alle Spieler, ihre Frauen und Kinder hier wohlfühlen und gerne vorbeischauen. Einer der häufigsten Gäste ist Trainer Patrick, der oft mit seiner Familie zusammen trainiert«, verrät Schmolke und verweist auf die einladenden Räumlichkeiten in einmaligem Design. »Wir arbeiten mit sehr viel Liebe zum Detail. Es muss alles stimmen, um die idealen Trainingsbedingungen hier weiter auszubauen. Ich stehe dabei in der vordersten Reihe, persönlicher Kundenkontakt und zuvorkommender Service sind mein Berufsethos. Sicher ist das Pure auch Teil des RIESENAufschwungs«, sagt Schmolke augenzwinkernd. Denkbar ist das, befindet sich das Pure Fitness und Wellness bezeichnenderweise in der Siegesstraße!

#PURELIVE
WWW.PURE-FITNESSCLUB.DE

Leave a reply

*

x
X